Tagesrätsel Nr. 3:

Unser Weg führt uns heute:

in das nördliche Harzvorland

An der Südroute der Straße der Romanik liegt der heute gesuchte Bau. Die Stadt trägt den Beinamen „Tor zum Harz“.

Gesucht wird der Name einer Basilika, die nach Fertigstellung einen Kollegiatsstift beheimatete.

Das romanische Bauwerk gilt, dank ihrer vier Türme, als einzigartig. Die unteren Geschosse der Westfassaden sind die ältesten Bestandteile der Kirche. Sie wurden, nach neuesten Erkenntnissen, in der Zeit nach 1089 errichtet.

Die Bauarbeiten der dreischiffgen Basilika überdauerten fast das ganze 12. Jahrhundert. 1146 bis 1147 entstanden unter der Leitung von Bischof Rudolf das Langhaus und die beiden Osttürme. 1170 wurde die südwestliche Taufapelle errichtet. Auffällig sind die verzierten Säulen im Gewölbe der Kapelle. Aus dem 13. Jahrhundert stammen die Westtürme und das Kirchenportal.

Im Laufe der Jahrhunderte durchlebte die Kirche viele Veränderungen. Sie wurde im Barockstil umgestaltet, diente im „Siebenjährigen Krieg“ als Gefängnis, Munitionslager und Pferdestall. Im zweiten Weltkrieg fielen große Teile den Bomben zum Opfer. Zwischen 1946 und 1952 erfolgte unter der Leitung von Architekt Walter Bolze der Wiederaufbau. Letzte Restaurierungsarbeiten wurden 2003 weitgehend abgeschlossen.

 

Die heutige Lösung hat 16 Zeichen.

Der heutige Lösungsbuchstabe steht an der 14. Stelle des Lösungswortes.

Der Lösungsbuchstabe steht an der 12. Stelle des Gesamtlösungswortes.